Punktprävalenzstudie zu Healthcare-assoziierten Infektionen

Viele Menschen erleiden während ihres Aufenthalts in einem Schweizer Spital eine Infektion. Eine neue Punktprävalenzstudie zeigt die Situation auf.

Viele Menschen erleiden während ihres Aufenthalts in einem Schweizer Spital eine Infektion. Eine Messung der Expertengruppe Swissnoso in 96 Spitälern zeigt, dass 5,9 Prozent der Patientinnen und Patienten an einer Spitalinfektion litten. Die Messung wurde vom Bundesamt für Gesundheit unterstützt und ist ein wichtiger Meilenstein der nationalen Strategie zur Überwachung, Verhütung und Bekämpfung von Spitalinfektionen (Strategie NOSO). Ziel ist es, die Situation in den Spitälern unter anderem mit einer konsequenteren Anwendung der Hygienestandards zu verbessern.

Letzte Änderung 25.01.2018

Zum Seitenanfang

https://www.star.admin.ch/content/star/de/home/star/brennpunkte/punktpraevalenzstudie-zu-healthcare-assoziierten-infektionen.html